Aktuelles aus dem Arbeitsschutz

Corona sorgt für Allzeittief bei Arbeitsunfällen

Gesetzliche Unfallversicherung veröffentlicht Kennzahlen für 2020

Die veränderten Arbeitsbedingungen während der Corona-Pandemie haben die Zahl der Unfälle bei der Arbeit auf ein Allzeittief gesenkt. Stark gestiegen ist hingegen die Zahl der gemeldeten Berufskrankheiten. Das geht aus den Kennzahlen der Berufsgenossenschaften und Unfallkassen für das Jahr 2020 hervor, die ihr Verband, die Deutsche Gesetzliche Unfallversicherung (DGUV), heute veröffentlicht hat.

Quelle: DGUV Symbol für externen Link https://www.dguv.de/de/mediencenter/pm/pressearchiv/2021/quartal_2/details_2_434308.jsp

Posted by Udo Burkhard in Aktuelles aus dem Arbeitsschutz

Ausnahme 18 (S) GGAV – Verzicht auf Beförderungspapier

Gefahrgut Die Ausnahme 18 (S) GGAV regelt den möglichen Verzicht auf ein Beförderungspapier für Gefahrgüter, die nicht an Dritte übergeben werden  und wenn die Höchstmenge nach 1.1.3.6 ADR nicht überschritten ist (1000-Punkte-Regel).
Hier wurde bislang geregelt, dass alle Güter der Beförderungskategorie 4 in der Punkteberechnung wie Güter der Kategorie 3 behandelt werden mussten.

Mit Inkrafttreten der 13. GefÄndV vom 26. März 2021 müssen ungereinigte, leere Verpackungen der Beförderungskategorie 4 nicht mehr wie Kategorie 3 behandelt werden. Somit dürfen bei Anwendung der Ausnahme jetzt leere, ungereinigte Verpackungen ohne Mengenbegrenzung transportiert werden.
Die Ausnahme ist bis 30. Juni 2027 befristet.

Posted by Udo Burkhard in Aktuelles aus dem Arbeitsschutz

Neue TRBA 255 ergänzt TRBA 250

Die Bundesanstalt für Arbeitsschutz und Arbeitsmedizin – BAuA hat die neue TRBA 255 „Arbeitsschutz beim Auftreten von nicht impfpräventablen respiratorischen Viren mit pandemischem Potenzial im Gesundheitsdienst“ (beschlossen am 16.12.2020 vom Ausschuss biologische Arbeitsstoffe – ABAS) veröffentlicht:
https://www.baua.de/DE/Aufgaben/Geschaeftsfuehrung-von-Ausschuessen/ABAS/pdf/TRBA-255.pdf

Der Status ist derzeit noch „Entwurf“, da die Veröffentlichung im Gemeinsamen Ministerialblatt noch aussteht.
Mit der Veröffentlichung ist jedoch in Kürze zu rechnen.

Posted by Udo Burkhard in Aktuelles aus dem Arbeitsschutz

Erkennen konformer Atemschutzmasken

Da zu Beginn der Corona-Epidemie ein Mangel an Atemschutzmasken bestand, durften auch Masken, die nicht der EU-PSA-Verordnung unterliegen, aber ein vergleichbares Schutzniveau aufweisen, auf dem europäischen Markt in Verkehr gebracht werden. Für diese sogenannten Corona-Pandemie-Atemschutzmasken (CPA) gibt es gesetzliche Regelungen (MedBVSV), um ihren sicheren Einsatz zu gewährleisten.
Jedoch tauchen am Markt und in Unternehmen immer noch unsichere oder gefälschte Masken auf oder wurden in den vergangenen Monaten eingelagert.

Erste Anhaltspunkte für die Sicherheit von FFP- oder CPA-Masken liefert die korrekte Kennzeichnung.

Hier setzt der baua: Fokus „Hinweise zum Erkennen konformer AtemschutzmaskenSymbol für eine externen Link an.

Dazu erläutert er die gesetzlichen Regelungen und geht auf die erforderlichen Prüfungen und deren Nachweise ein. Er gibt auch Hinweise, wer solche Nachweise vorlegen kann und vorlegen muss.

Posted by Udo Burkhard in Aktuelles aus dem Arbeitsschutz

Tragezeitbegrenzung bei MNS / MNB

Der Koordinierungskreis für Biologische Arbeitsstoffe (KOBAS) hat seine Empfehlungen zur Tragezeitbegrenzung für Mund-Nase-Schutz (MNS) und Mund-Nase-Bedeckung (MNB) am 07.10.2020 aktualisiert.
Diese Empfehlung bezieht sich ausdrücklich nur auf Tragezeiten im Geltungsbereich des SARS-CoV-2-Arbeitsschutzstandards und der SARS-CoV-2-Arbeitsschutzregel.

Link zum Dokument Symbol für eine externen Link

Link zu den Erläuterungen Symbol für eine externen Link

Posted by Udo Burkhard in Aktuelles aus dem Arbeitsschutz

Neue Allgemeinverfügung zu Handdesinfektionsmitteln

Die BAuA hat als zuständige Stelle in Abstimmung mit den zuständigen Ministerien eine neue Allgemeinverfügung für die Hersteller von Handdesinfektionsmitteln erlassen.
Diese tritt nach Ablauf der noch aktuellen Verfügung am 07.10.2020 in Kraft und gilt bis 05.04.2021.

https://www.baua.de/DE/Angebote/Aktuelles/Meldungen/2020/pdf/Allgemeinverfuegung-Haendedesinfektion-neu.pdf

Posted by Udo Burkhard in Aktuelles aus dem Arbeitsschutz, 0 comments
BAuA – Empfehlungen zur PSA aktualisiert

BAuA – Empfehlungen zur PSA aktualisiert

Der ad Hoc Arbeitskreis „COVID 19“ vom Ausschuss für biologische Arbeitsstoffe (ABAS) hat die „Empfehlung organisatorischer Maßnahmen zum Arbeitsschutz im Zusammenhang mit dem Auftreten von SARS-CoV-2, sowie zum ressourcenschonenden Einsatz von Schutzausrüstung“ überarbeitet und ergänzt.

Austauschbare Partikelfilter (P2 / P3) an Filtergeräten können unter Beachtung der im Dokument genannten Regelungen auch länger als eine Arbeitsschicht getragen werden.

https://www.baua.de/DE/Themen/Arbeitsgestaltung-im-Betrieb/Biostoffe/FAQ/pdf/Empfehlungen-organisatorische-Massnahmen.pdf?__blob=publicationFile&v=9

Posted by Udo Burkhard in Aktuelles aus dem Arbeitsschutz

Schnelltest für Pandemie-Atemschutz

Mund-Nase-Schutz (Trigema)Die Europäische Kommission hat am 13. März 2020 den Mitgliedstaaten die Möglichkeit eröffnet, zur Versorgung der medizinischen Fachkräfte auch Atemschutzmasken ohne CE-Kennzeichnung einzukaufen. Voraussetzung ist ein angemessenes Gesundheits- und Sicherheitsniveau.
Um das zu gewährleisten, haben das Institut für Arbeitsschutz der Deutschen Gesetzlichen Unfallversicherung (IFA) und die DEKRA einen Schnelltest entwickelt, mit dem sich überprüfen lässt, ob diese Atemschutzmasken für die Dauer der akuten Bedrohung im Gesundheitswesen eingesetzt werden können.

Nicht dazu zählen (noch) die jetzt von verschiedenen Firmen genähten MNS (-Mehrweg-Masken). Diese sind weder PSA noch Medizinprodukt. Dies kann sich allerdings je nach Weiterentwicklung der Situation ändern.

Quelle: DGUV
Bild: Trigema

Posted by Udo Burkhard in Aktuelles aus dem Arbeitsschutz