Aktuelle Nachrichten

09.06.2018 13:50

Verpuffung in THW-Unterkunft

Vorsicht beim Umgang mit Kraftstoffen: Verpuffung in THW-Unterkunft ...

Weiterlesen …

28.05.2018 13:47

Zwei neue Kurzinformationen der DGUV

Das Sachgebiet "Feuerwehren und Hilfeleistungsorganisationen" der DGUV hat ...

Weiterlesen …

Nachrichten

Neuerscheinungen im Regelwerk

20.12.2012 08:07

Die DGUV hat einige neue Informationsschriften zum Arbeitsschutz in Feuerwehren und Hilfeleistungsorganisationen veröffentlicht.

"Leitfaden zur Erstellung einer Gefährdungsbeurteilung im Feuerwehrdienst" - BGI/GUV-I 8663
Der Leitfaden erklärt die einzelnen Schritte der Gefährdungsbeurteilung und enthält Praxisbeispiele für Beurteilungen und deren Dokumentation.

"Einsatz an Photovoltaikanlagen - Informationen für Einsatzkräfte von Feuerwehr und Hilfeleistungsorganisationen" - BGI/GUV-I 8657
Die Information gibt einen Überblick über Nutzung, Anwendungsbereiche und Aufbau von Photovoltaikanlagen (PVA) und beschreib Gefahren und Schutzmaßnahmen. Die enthaltene Handlungsanleitung ist auch separat erhältlich (BGI/GUV-I 8657-1).

"AiD - Arbeitsschutz im DRK" jetzt auch auf facebook

19.12.2012 11:24

Das Deutsche Rote Kreuz (DRK), Landesverband Baden-Württemberg e.V., ist mit seiner Informations-Reihe "Arbeitsschutz im DRK" jetzt auch auf Facebook vertreten. Damit macht der DRK-Landesverband seinen monatlich erscheinenden Newsletter zum Arbeitsschutz einem breiten Publikum zugänglich.

Die redaktionellen Inhalte der Informationsreihe ergeben sich aus Ereignissen, Anfragen und Problemen aus der Basis und sind auf die Mitarbeiter im Ehrenamt abgestimmt. Literaturhinweise sind ebenso enthalten wie interessante Quellen, Internetlinks zum Thema oder auch wichtige Kurzmeldungen. Speziell für Führungs- und Leitungskräfte wird die "AiD - Information" thematisch abhängig ergänzt mit Checklisten und Arbeitshilfen zur Überprüfung der eigenen Arbeitsschutzmaßnahmen.

Bekannt gewordene Ereignisse, Unfälle und Beinaheunfälle, die auf die ehrenamtlichen Tätigkeitsfelder unmittelbar Einfluss haben, werden präventiv durch den "AiD - Gelbe-Karte-Brief" dargestellt und mit Handlungsempfehlungen verbunden.

https://www.facebook.com/AIDArbeitsschutzImDrk tl_files/fM_k0002/bilder/1_ext_link.gif

Gefahren durch Fallschirmrettungssysteme an Kleinflugzeugen

10.12.2012 13:56

Die Landesfeuerwehrschule Baden-Württemberg hat auf ihrer Homepage Einsatzhinweise zu Unfällen mit Klein- und Leichtflugzeugen veröffentlicht.
Viele dieser Fluggeräte sind mit raketengetriebenen Fallschirmrettungssystemen ausgestattet, die bei einem Notfall das Fluggerät mit den Insassen sicher auf den Boden bringen.
Ein ausgelöstes System ist durch den außen liegenden Fallschirm erkennbar.

Ein nicht ausgelöstes System kann z.B. nach einem Absturz bei einem Brand, bei Rettungsarbeiten nachträglich durch Fehlfunktion, versehentliche Bedienung, Manipulation an der Auslö-seeinrichtung oder Gewaltanwendung von außen zum Abschuss gebracht werden.
Für Rettungskräfte besteht Lebensgefahr, wenn sich der Retter in der Schussbahn des Systems befindet.

Link zum Dokument "Hinweise für Einsatzleiter: Gesamtrettungssysteme"tl_files/fM_k0002/bilder/1_ext_link.gif

 

Warnhinweise für Rettungskräfte, DRK-Landesverband Baden-Württembergtl_files/fM_k0002/bilder/1_int_link.gif ("AiD-Gelbe-Karte")

 

Tödlicher Badeunfall: Trainer zu Geldstrafen verurteilt

10.11.2012 14:11

Nach dem Badetod eines Zwölfjährigen sind zwei Fußballtrainer zu Geldstrafen verurteilt worden. Das Amtsgericht in Achern (Ortenaukreis) verurteilte die Männer am Freitag wegen fahrlässiger Tötung.

 

zum Bericht auf SWR.de tl_files/fM_k0002/bilder/1_ext_link.gif

 

Kinder ertrinken leise

Pressemitteilung der Bundesarbeitsgemeinschaft "Mehr Sicherheit für Kinder e.V." tl_files/fM_k0002/bilder/1_ext_link.gif

 

Retter retten Retter

07.11.2012 21:29

Mehr als einen Schutzengel hatte am Dienstagabend ein 26-Jähriger Helfer der Freiwilligen Feuerwehr Nächstebreck. Er wurde von den Trümmern einer einstürzenden Halle getroffen und verletzt. Seine Kameraden konnten ihn retten - ein Fotograf hat die Szene festgehalten.

 

zum Bildbericht der WZ ...

 

Zwei Feuerwehrleute bei Gebäudebrand getötet

06.11.2012 20:41

Zwei Feuerwehrleute im Alter von 35 und 16 Jahren haben ihre Verletzungen während des nächtlichen Brandes am Samstag, 3. November 2012 in Digne (Alpes-de-Haute-Provence, Frankreich) nicht überlebt. 

Opfer sind Yann Simeoni, 16, ein freiwilliger Feuerwehrmann, und Baghioni Michael, 35, ein Berufs-Feuerwehrmann.

Polizei und Staatsanwaltschaft ermitteln.

 

zum Bericht auf laprovence.com tl_files/fM_k0002/bilder/1_ext_link.gif tl_files/fM_k0002/bilder/1_fr.jpg

 

Außerkrafttreten von "Technischen Regeln"

29.10.2012 16:37

Das Bundesministerium für Arbeit und Soziales (BMAS) weist darauf hin, das zum 1. Januar 2013 verschiedene Technische Regeln außer Kraft treten, darunter u.a. die Technische Regel brennbare Flüssigkeiten (TRbF).

Link zur Bekanntmachung tl_files/fM_k0002/bilder/1_ext_link.gif

 

Feuerwehrmann bei Ausfahrt von Einsatzfahrzeug getötet

28.10.2012 09:21

Ein 23-jähriger Feuerwehrmann ist in Oberwart (Österreich) beim Ausrücken von einem Feuerwehrfahrzeug niedergestoßen und tödlich verletzt worden.

 

Quelle: Krone.at

 

Redaktionelle Anmerkung:

Dieser Unfall zeigt wieder einmal auf tragische Weise, wie wichtig bei Feuerwehren und auch Hilfsorgansiationen die sorgfältige Planung der Einsatzabläufe ist. Sichere Verkehrswege und klare Verfahren sind gerade bei einer Alarmierung von entscheidender Bedeutung für die Sicherheit der Mitarbeiter.

Entsprechende Hinweise finden sich in der GUV-I 8680 "Sicherheit im Stützpunkt einer Hilfeleistungsorganisation"tl_files/fM_k0002/bilder/1_ext_link.gif und der GUV-I 8554 "Sicherheit im Feuerwehrhaus"tl_files/fM_k0002/bilder/1_ext_link.gif.

Unfall mit Kohlenstoffmonoxid in Rettungswache

24.10.2012 19:21

In der Rettungswache Idstein kam es Anfang Oktober zu einem Unfall mit Kohlenstoffmonoxid (CO), bei dem drei Mitarbeiter des Deutschen Roten Kreuzes (DRK) verletzt wurden. Ursache könnten bauliche Mängel sein, durch die Kohlenstoffmonoxid über die Fahrzeughalle in die Wachenräume dringen konnte.

 

zum Bericht auf http://www.wiesbadener-tagblatt.de tl_files/fM_k0002/bilder/1_ext_link.gif

 

Verletzte bei Katastrophenschutzübung?

23.10.2012 18:02

Die "Augsburger Allgemeine" berichtet über die Katastrophenschutzübung im Landkreis Neu-Ulm. Nach Aussagen von Beteiligten und Beobachtern soll es zu erheblichen Problemen und sogar Verletzten gekommen sein.

 

zum Bericht auf "www.augsburger-allgemeine.de"