Aktuelle Nachrichten

31.08.2018 12:59

Produktwarnung - Benutzungsverbot

Die Berufsgenossenschaft Nahrungsmittel und Gastgewerbe (BGN) warnt dringend vor der Benutzung von Fettbrand - Löschern des Typs Mono F60

Weiterlesen …

21.07.2018 13:04

Angleichung der EU-Vorschriften über Drohnen

Am 26. Juni 2018 verabschiedete das EU-Parlament eine Vereinbarung ...

Weiterlesen …

20.07.2018 12:59

Aufruf zur Sicherheitsüberprüfung!

EDELRID ruft die Besitzer von HMS Bulletproof Triple und HMS Bulletproof Triple FG dazu auf ...

Weiterlesen …

Nachrichten

Produktwarnung - Benutzungsverbot

31.08.2018 12:59

Das Bild zeigt ein Symbol für einen Produktrückruf.

Die Berufsgenossenschaft Nahrungsmittel und Gastgewerbe (BGN) warnt dringend vor der Benutzung von Fettbrand - Löschern des Typs Mono F60 (Hersteller: Werner / GERMANIA).

Die BGN hat mehrere dieser Feuerlöscher von Sachverständigen überprüfen lassen. Es besteht der Verdacht, dass Mono-F60-Löscher nicht das Originallöschmittel enthalten. Der Löscher ist dann nicht zur Fettbrandbekämpfung geeignet. Sein Einsatz kann zu lebensbedrohlichen Brandverletzungen führen.

Weitere Informationen unter:
https://www.lfv-bayern.de/aktuelles/produktwarnung-zu-fettbrandloscher/

 

 

Angleichung der EU-Vorschriften über Drohnen

21.07.2018 13:04

Das Bild zeigt eine Flugdrohne mit vier Rotorblättern am Abendhimmel bei Sonnenuntergang.

Am 26. Juni 2018 verabschiedete das EU-Parlament eine Vereinbarung über EU-weite Vorschriften für Drohnen und Betreiber von Drohnen, um gemeinsame Sicherheitsstandards zu gewährleisten und Betreibern und Herstellern Planungssicherheit zu geben. Derzeit gelten für die meisten Drohnen unterschiedliche nationale Vorschriften, was die Marktentwicklung behindern kann. Im Zuge dessen sollen auch die europäischen Sicherheitsvorschriften für die Luftfahrt aktualisiert werden.

 

Hier findet sich die offizielle Pressemitteilung Symbol für externen Link mit weiterführenden Links.

 

Weitere Details zum Thema gibt es hier Symbol für externen Link

 

 

Aufruf zur Sicherheitsüberprüfung!

20.07.2018 12:59

tl_files/fM_k0002/bilder/teaser_rueckruf.pngEDELRID ruft die Besitzer von HMS Bulletproof Triple und HMS Bulletproof Triple FG dazu auf, die Schnappernieten ihrer Karabiner zu überprüfen. Betroffen sind die Karabiner mit den Chargennummer 01/2018 und 02/2018.

 

https://www.edelrid.de/de/service/recalls.php

 

 

 

Termin vormerken - DGUV Fachgespräch

10.07.2018 11:40

Symbolbild zeigt eine Zeitung im Kreis mit dem Text "aus der Presse".

Termin vormerken!

Der DGUV-Fachbereich "Feuerwehren, Hilfeleistungen, Brandschutz" bietet an:
Fachgespräch "Einsatzdienst – Sicher – Gesund - Miteinander"
11. und 12. Dezember 2018 in Dresden.

Inhalte dieses Fachgesprächs werden unter anderem psychische Belastungen für den Einsatzdienst, Sicherheit bei Einsatzfahrten sowie der Stand der in Überarbeitung befindlichen DGUV Vorschrift 49 "Feuerwehren" sein.

Mehr Infos unter https://www.dguv.de

 

 

Aus Übung wurde Ernst: Feuer gerät Pyrotechnikern außer Kontrolle

19.06.2018 09:54

Symbolbild für die Rubrik Unfallmeldung

Bei der Großübung "Final Destination IV", die am vergangenen Samstag in Elztal, Fahrenbach, Mosbach und Schefflenz vom DRK Ortsverein Elztal organisiert wurde und in der ehrenamtliche Rettungsteams nachgestellten Einsatzszenarien abarbeiteten, kam es in Fahrenbach zu einem nicht geplanten Zwischenfall. Die Flammen eines brennden Autoreifens schlugen in die an der Hauswand angebrachte Pergola und breiteten sich von dort aus als Schwelbrand im Dachstuhl des Hauses aus. Zwei Verletztendarsteller mussten in Krankenhaus gebracht werden.

Quelle:
https://www.rnz.de/

 

 

Verpuffung in THW-Unterkunft

09.06.2018 13:50

Das Bild zeigt den brennenden Anbau an der THW-UnterkunftVorsicht beim Umgang mit Kraftstoffen:
Verpuffung in THW-Unterkunft Lauterbach (Hessen) beim Betanken des Aufsitz-Rasenmähers.

 

http://www.lauterbacher-anzeiger.de/lokales/lauterbach/rasentraktor-laesst-lauterbacher-thw-schuppen-in-flammen-aufgehen_18810074.htm

 

(Bild: Lauterbacher Anzeiger)

 

 

Zwei neue Kurzinformationen der DGUV

28.05.2018 13:47

Das Sachgebiet "Feuerwehren und Hilfeleistungsorganisationen" der DGUV hat zwei neue Kurzinformationen zu den Themen
"Auswahl von Schutzhelmen für den Feuerwehrdienst" und
"Ergänzende Hinweise zu Schutzhandschuhen gegen mechanische Gefahren" veröffentlicht.

Beide enthalten auch für Hilfsorganisationen interessante Hintergrundinformationen.

http://www.dguv.de/medien/inhalt/praevention/fachbereiche_dguv/fb-fhb/feuerwehren/schutzhelme.pdf

http://www.dguv.de/medien/inhalt/praevention/fachbereiche_dguv/fb-fhb/feuerwehren/handschuhe.pdf

 

 

Vorsorglicher Rückruf LVS Gerät ORTOVOX

16.05.2018 13:45

Vorsorglicher Rückruf LVS Gerät ORTOVOX 3+ mit Software-Version 2.1:

 

https://www.ortovox.com/de/produkt-service/notfallausruestung/avalanche-transceivers/Rueckruf-3plus/

 

 

Hinweise zum Ebola-Ausbruch im Kongo

16.05.2018 13:34

Auswärtiges Amt: Hinweise zum Ebola-Ausbruch im Kongo:

 

https://www.auswaertiges-amt.de/blob/2074992/fdbbb2f4fc2d82f6a48b418ba90425e6/180509-ebola-kongobecken-data.pdf

 

Wichtig zu wissen, laut Papier:
"Die Bundesrepublik Deutschland verfügt nach Rückbau des Evakuierungsflugzeuges „Robert- Koch“ 2015 über keine Möglichkeit, an EVD Erkrankte deutsche Staatsangehörige unter deutschen Behandlungs- und Arbeitsschutz-Standards aus einem Ausbruchgebiet zurück zu holen."

 

Mehr Infos zu dem Flieger:
https://www.bundesgesundheitsministerium.de/fileadmin/Dateien/3_Downloads/R/RKI/A340_Robert_Koch-Endversion.pdf

 

 

Auf Weg zu Einsatz: Anhänger verloren

05.05.2018 17:19

Der Anhänger direkt nach dem Unfall. © Herold - Mit freundlicher Genehmigung.
Der Anhänger direkt nach dem Unfall. © Herold Mit freundlicher Genehmigung

Auf Weg zu Einsatz: Schongauer Wasserwacht verliert Anhänger.

Ein Einsatz am Montagmorgen (30.04.) nahm für die Wasserwacht Peiting-Schongau einen anderen Verlauf als erhofft. Denn bereits auf dem Weg verlor der unter Blaulicht fahrende Einsatzwagen aus noch ungeklärten Gründen den kompletten Anhänger mitsamt Boot auf dem Dach.

 

Quelle:
Symbol für externen Link https://www.merkur.de/

Was genau zu dem Unfall führte, werden die Ermittlungen ergeben.

 

Hinweise zum sicheren Kuppeln von Anhängern gibt unsere Symbol für internen Link AiE-Information 201511.