Aktuelle Nachrichten

06.01.2018 10:20

Was heisst denn das schon wieder?

Das neue Jahr hat angefangen und in vielen Einheiten steht die obligatorische Überprüfung der Führerscheine an. Doch was ...

Weiterlesen …

22.11.2017 18:31

VGB-Beitrag für Ehrenamtliche steigt

Die Verwaltungsberufsgenossenschaft teilte mit, dass der Beitragssatz für die freiwillig Versicherten im Ehrenamt 2018 auf 3,40 Euro je versicherter Person steigt. Bisher liegt der Beitrag bei 3,20 Euro.

Weiterlesen …

06.11.2017 11:51

Neues aus dem DGUV-Regelwerk

Änderungen im DGUV-Regelwerk:
Neu gefasst bzw. neu erschienen sind unter anderem:
• DGUV Information 205-027

Weiterlesen …

10.10.2017 11:13

Prävention gegen Übergriffe

Know-how: Schützen Sie Einsatzkräfte vor Aggressionen, Was früher undenkbar war, sei heute fast an der Tagesordnung ...

Weiterlesen …

7-STEPS

Eine Handlungsanleitung für Hilfsorganisationen in 7 Schritten

Udo Burkhard - http://www.Arbeitsschutz-im-Ehrenamt.de

 

Schritt 7: Erfolge kontrollieren

 


 

 

 Information 

 

An diesem Punkt müssen Sie noch einen letzten Schritt machen, um Ihr Ziel zu erreichen.

Der erste Teil ist die Überprüfung Ihrer Dokumentation.

Verschaffen Sie sich noch einmal einen Überblick über die Unterlagen, die notwendig sind, um eine angemessene und effektive Arbeitsschutzorganisation nachzuweisen.

Die Dokumentation der Arbeitschutzmaßnahmen ist notwendig und teilweise auch gesetzlich geregelt. Arbeitsschutz soll durch eine übersichtliche und geordnete Dokumentation auch für Außenstehende (z.B. Unfallversicherungsträger) oder für Ihre Vertreter oder Nachfolger nachvollziehbar sein.

Die Informationen stehen durch die systematische Dokumentation unabhängig vom Wissen einzelner Personen zur Verfügung. Damit sind sie schneller greifbar, wenn sie, beispielsweise bei Notfällen, benötigt werden.

Mit den Vordrucken und Formularen von 7-STEPS wurde die Dokumentation im Arbeitsschutz für Sie so einfach wie möglich gemacht.

Im Folgenden können Sie noch einmal überprüfen, ob Ihre Arbeitsschutzunterlagen den Anforderungen des Gesetzgebers und der Unfallversicherungsträger entsprechen. Dies ist umso wichtiger, wenn Sie bei der Bearbeitung einige Schritte übersprungen haben.

 

Damit zum zweiten Teil des Schritts:

7-STEPS ist nun durchgearbeitet, die grundsätzlichen Anforderungen an den Arbeitsschutz sind erfüllt, alle Unterlagen sind übersichtlich, gut sortiert und griffbereit beisammen.

Damit haben Sie für den Arbeitsschutz in Ihrem Verband oder Ihrer Gemeinschaft bereits eine ganze Menge getan.

Eine frage ist noch zu klären: Wie geht es jetzt weiter?

Das Umfeld, die Anforderungen und die Bedingungen innerhalb und außerhalb Ihrer Organisation ändern sich ständig.Techniken verbessern sich, Mitarbeiter kommen und gehen, Gelerntes wird vergessen.Neue Maschinen und Geräte, neue Materialien werden verwendet und eingesetzt, neue Anforderungen erfordern neue, innovative
Ideen.

Alle Veränderungen in Ihrer Organsiation und auch in Ihrem Verband und Ihrer Gemeinschaft wirken sich direkt und indirekt auf die Arbeitsschutzorganisation aus.

Das bedeutet für Sie, Sie müssen aus diesem Grund die 7-STEPS - Unterlagen fortschreiben und nach Bedarf aktualisieren.

 

 

 

 

 

 Aktion 

 

Gehen Sie Ihren Arbeitsscchutz-Ordner oder Ihre eigenen bisherigen Dokumentationen zum Arbeitsschutz durch.

Verwenden Sie z.B. die Checkliste Dokumentation, um zu überprüfen, ob die nötigen Dokumente vorhanden sind.

Wenn Unterlagen fehlen, lesen Sie bei den entsprechenden Schritten nach, wie Sie die Unterlagen erstellen können oder wo Sie die Unterlagen erhalten.

Tragen Sie auch in die Checkliste ein, wo Sie welche Unterlagen aufbewahren, sofern Sie diese nicht komplett in Ihrem Arbeitsschutz-Ordner abgeheftet haben.

Überarbeiten und aktualisieren Sie regelmäßig Ihre Arbeitsschutzunterlagen.

Planen Sie einmal pro Jahr die Überarbeitung der Unterlagen fest ein. Berücksichtigen Sie bei der Überarbeitung von 7–STEPS die Veränderungen, die sich ergeben haben und passen Sie Ihre Maßnahmen im Arbeitsschutz entsprechend an.

 

 

 

 

 Dokumentation 

 

Heften sie die ausgefüllte Checkliste Arbeitsschutz-Dokumentation in den Arbeitsschutz-Ordner, um eine Übersicht über geforderte Unterlagen zu haben und um ggf. festzuhalten, wo Sie die Unterlagen aufbewahren.

 

Halten Sie die notwendigen Aktualisierungen in den entsprechenden 7-STEPS-Unterlagen fest.

Bewahren Sie den ausgefüllten Vordruck Rückblick-Erfolge-Kontrolle auf, um Ihre Erfolge und geplante Veränderungen festzuhalten.

 

 


 

Arbeitshilfen zum Schritt 7

7-1 Checkliste Dokumentation tl_files/fM_k0002/bilder/1_int_link.giftl_files/fM_k0002/bilder/1_pdf.gif 7-2 Rueckblick Erfolge Kontrolle tl_files/fM_k0002/bilder/1_int_link.giftl_files/fM_k0002/bilder/1_pdf.gif
   

 

Sonstiges

Übersicht Aufbewahrungsfristen im Arbeitsschutz (Flyer ohne Quellen, Stand Dez. 2014) tl_files/fM_k0002/bilder/1_int_link.giftl_files/fM_k0002/bilder/1_pdf.gif